Bauernhof-Café
Bauernhof-Laden
Gästezimmer
Genholter Hof
Das Grünkohl-Feld im Frost.
Grünkohlessen mit Spaß!
Die "Kohl-und-Pinkel-Tour" auf dem Genholter Hof.
Die "Kohl-und-Pinkel-Tour" hat ihre Wurzeln im Oldenburger Land. Früher fuhren die Städter mit Pferdewagen in die Landgasthöfe, um dort Grünkohl zu essen. Aus den Pferdewagen sind mittlerweile Bollerwagen geworden, aber die Tradition des „Grünkohlessens mit Spaß“ hat sich bis heute gehalten.

Treffpunkt ist unser Hof. Von dort geht es mit gepacktem Bollerwagen los durch die Felder. Übrigens: Es ist eine besondere Ehre, den Bollerwagen ziehen zu dürfen! :- )

Unterbrochen wird die Wanderung nach alter Sitte von lustigen Spielen wie Besenwerfen oder Sockenschmeißen (gar nicht so einfach, wie es klingt ...). Alle Spiele haben ihren Ursprung in alten friesischen Sportarten oder in Kinderspielen. Und jedes Spiel endet mit einer „kurzen Belohnung".

Der krönende Abschluss einer Tour ist dann natürlich das gemeinsame Essen im Genholter Hof: Grünkohl mit Pinkel, Kasseler und Mettwurst – so viel wie Sie mögen. Und natürlich verbunden mit der Krönung des Kohlkönigs.

Grünkohl schmeckt bekanntlich nach dem ersten Frost am besten. Daher bieten wir unsere "Kohl-und-Pinkel-Tour" in der Zeit vom 1. November bis zum 3. Advent an. Auf Anfrage auch im Februar und März. Idealerweise besteht eine Gruppe aus mindestens 10 Teilnehmern.

Deftiges nach Hausmannsart: Grünkohl auf dem Genholter Hof
Genholter Hof in Brüggen: 0 21 63 / 68 64     Startseite   l   Impressum   l   Reservierungen   l   Anfahrt- & Routenplanung   l   Datenschutz    l   Webseiten: www.hpunkt.de